Caballos Gil Vicente Sw


18 Jahre ~ Puro Sangue Lustiano ~Hengst ~ Buckskin ~ 158 cm

Wenn man nach einem Temperamenzbolzen unter den Lusitanos sucht, dann ist Vince sicher der Richtige für einen. Aber das ist auch nicht verwunderlich, wenn man mal sieht, aus welchen Linien er entstanden ist. Dabei ist er garkein schlechter Kerl, er hat ein großes Herz, aber einen mindestens genauso großen Dickkopf, der die Arbeit mit dem Buckskin nicht gerade als einfach erweist. Er braucht eine enorm strenge Hand, die ihm auch gerne mal den Weg aufweist, den er zu gehen hat. Er braucht eigentlich jemanden, der ihn ständig kontrolliert und ihm jeden Tag aufs Neue aufzeigt was genau er zu tun hat. Das Problem ist bei ihm, wenn man ihm einmal seinen Willen gibt, dann ist es um eine geschehen und man muss von ganz vorne anfangen, was meistens noch schwerer ist. Denn bekommt er einmal was er will und zeigt sich somit als Ranghöherer - dann will er das auch bleiben und gegen sein Kaliber von Pferd ist es nunmal alles andere als leicht sich durchzusetzen.
Gil Vicente ist eigentlich gesagt ein ziemlich unsicherer Typ, der ein gesundes Misstrauen gegenüber dem Menschen hat. Damit soll nicht gesagt sein, dass er sich von Niemandem anfassen lässt und nur eine feste Bezugsperson hat, sondern viel mehr, dass er erstmal braucht bis er mit jemandem wirklich warm wird und die Ergebnisse bringt, die er unter Reitern bringt, denen er vertraut. Er muss sich immer wieder aufs Neue mit einem Reiter einspielen, bis es genau so sein soll, wie es soll. Er zeigt sich dann, wenn man ihm bewiesen hat, dass man sein Temperament in den Griff bekommen hat, auch enorm menschenbezogen und zeigt deutlich immer wieder auf, dass er die Nähe zum Menschen sucht und auch für sein Wohlbefinden braucht. Manchmal ist er sogar schon fast anhänglich, dass er erstmal ausgiebig gestreichelt werden muss, bevor man mit dem Training anfangen kann, weil er sonst völlig unausgeglichen und unzufrieden ist.
Sportlich gewesen ist Vince ein absoluter Überflieger und, so sind wir uns sicher, wird es einmal weit im Sport bringen, wenn er die Förderung bekommt, die ihm auch zusteht. Er zeigt sich unheimlich gelehrig, trotz allen Hengstmanieren und ausgeprägtem Temperament, und will zeigen, dass er etwas kann und das nicht zu knapp. Er ist die ganze Zeit dabei, seinem Reiter zu beweisen, was er schon alles kann und vorallem wie toll er das eigentlich schon ausführen kann, wenn man ihn nur lässt. Er steht sehr fein an den Hilfen und erweist sich als enorm sensibel, daher muss er stets vorsichtig gehändelt werden, denn wenn die Hilfen einmal zu stark sind, da versteht der Lusitanohengst absolut keinen Spaß. Ausgestattet mit einem atemberaubenden Bewegungspotential beweist der Falbe nicht nur seinen Ausbildern, dass er ordentlich was drauf hat, sondern auch den Richtern, bei denen er stets zu punkten weiß. Mit ihm macht das Arbeiten Spaß, denn soviel Temperament er auch besitzt, oberste Priorität ist immernoch, dass er gefallen möchte.



Ausbildungsstand & geschätztes Potenzial

Dressur

Springen

Gelände

Western

Sonstiges

Dressur Grand Prix Spécial

--

--

--

Doma Vaquera con Garrocha

Dressur

Springen

Gelände

Western

Sonstiges

Dressur Grand Prix Spécial

--

--

--

Doma Vaquera con Garrocha



Erfolge



Zuchtinformation

Zuchtzulassung

Auszeichnung

Zugelassen für

 

Nachkommen

Ja

noch keine

Puro Sangue Lustiano, Lustiano & Barockpinto

 



 

 

 

 

 

 

 

Abstammungsnachweis



Besitzerinformationen

Besitzer

Vorbesitzer

Züchter

Sporthorses Thompson - Hannah Isabella Thompson

Barockgestüt Caballo & Sporthorses James

Barockgestüt Caballo